Startseite
Über uns
Bürgerinfo
Einsätze
Ausrüstung
Ausbildung
Intern
Links
Download
Newsletter
Presse
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
17. September 2017
HGAS2 - Chlorgasaustritt
Alarmierung:
17.09.2017 16:09
Einsatzende:
17.09.2017 19:39
Einsatzdauer:
3 Std. 30 Min.
Eingesetzte Kräfte:
18
Vor Ort:
Rettungswagen, Notarzt, Polizei

Tätigkeit der Feuerwehr:

Besprühung des Gebäudes mit Wassernebel, Erkundung der Anlage unter CSA


Bericht:

Weil auf dem Dach des Umkleidegebäudes des Freibades eine rote Blinklampe an ging und dazu ein Hupton ertönte, wurden einige Personen auf dem benachbarten Sportplatz auf einen möglichen Chlorgasaustritt im Freibad aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr.

Für die zuerst eingetroffenen Einsatzkräfte der Vellmarer Feuerwehr änderte sich an diesem Lagebild zunächt nichts.

Um die Situation genauer beurteilen zu können, wurde der Einsatz eines Trupps in Chemikalienschutzanzügen vorbereitet und der G-ABC-Zug des Landkreises Kassel angefordert.

Währenddessen wurde der benachbarte Sportplatz durch die Polizei geräumt, da man kein Risiko für die dortigen Sportler eingehen wollte.

Auf dem benachbarten Schulhof positionierten sich mehrere Einheiten des Roten Kreuzes. Ihre Aufgabe bestand darin, möglichen Verletzten schnell Hilfe leisten zu können und darüber hinaus die eingesetzten Einsatzkräfte mit Getränken zu versorgen.

Durch die Feuerwehr wurde weiterhin ein Strahlrohr vor dem Eingang zum Chlorraum aufgebaut, um Tür und Gebäude mit einem Wassernebel beaufschlagen zu können.

Nachdem durch die Einsatzkräfte des G-ABC-Zuges ein Dekontaminationsduschzelt aufgebaut worden war, konnte der Trupp im CSA mit der Erkundung beginnen.
Parallel wurden mit dem Erkundungskraftwagen des Bundes (ebenfalls Bestandteil des G-ABC-Zuges) Messfahrten rund um das Freibad durchgeführt.

Chlor konnte dabei in der Luft nicht nachgewiesen werden.

Auch der CSA-Trupp konnte Entwarnung geben. Alle Chlorflaschen waren zugedreht. Chlor konnte demnach nicht austreten.

Vermutlich hatte eine winzige Restmenge Chlor in der Leitung der Chloranlage zum Auslösen der Warneinrichtung geführt.

Rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Vellmar, des G-ABC-Zuges, des Rettungsdienstes, der Polizei sowie der DRK Ortsvereine Vellmar und Ihringshausen waren an diesem Sonntag an dem Einsatz beteiligt.

Einsatzkarte
Ausgerückte Fahrzeuge:

KDOW

ELW 1

LF 16

TLF 16/25

GW-N
 
Impressum Kontakt Copyright ©2000 - 2022 Feuerwehr Stadt Vellmar